Artikelausdruck von Freestyle Solingen


Billard:
(Solinger Billard-Club 1920 e.V.)

SBC Meister in der Kreisliga Dreiband

Der 1. Mannschaft des SBC reichte im Endspiel gegen die Billardfreunde Schwelm ein Unentschieden, um Kreismeister in der Disziplin 3-Band zu werden.
Von den insgesamt acht Tournierpartien gewannen die Solinger fünf, spielten einmal unentschieden und verloren zwei Begegnungen, davon eine mit einer stark ersatz-geschwächten Mannschaft.
Der beim Solinger Billardclub an Platz eins spielende Heribert Leufgen siegte beim Endspiel in einem spannenden und hart umkämpften Kopf an Kopf-Rennen gegen den Schwelmer Peter Gableck mit einem hervorragenden Durchschnitt von 1,000. Leufgens bester Saison-Durchschnitt von 1,153 wurde von seinem an Position 3 spielenden Mannschaftskollegen Lorenz Flesser im Laufe der Saison mit 1,304 überboten. Leufgen und Flesser waren beim Endspiel die tragenden Säulen der Mannschaft, die schlussendlich als „Zünglein an der Waage“ das Unentschieden und somit die Kreismeisterschaft für den Solinger Billardclub klar machten.
Der BSV Langenfeld, auf dem zweiten Platz hinter dem SBC, war den Solingern stets auf den Fersen, das Endergebnis mit 13 : 3 Spielpunkten für die Solinger und 12 : 4 Punkten für die Langenfelder spiegelt die knappe Situation an der Spitze wieder.
Hätte es am Ende einen Gleichstand der Spielpunkte gegeben, wären die Solinger trotzdem durch den besseren Mannschafts-GD (Generaldurchschnitt über alle Spiele) von 0,619 gegen-über den Langenfeldern von 0,603 Kreismeister geworden.
Übrigens, der Solinger Billardclub sucht nach wie vor neue Mitglieder insbesondere jugendliche Neuanfänger. Interessenten sollten sich einmal unverbindlich in den Klubräumen auf der Elsässer Str. 17, montags und donnerstags zwischen 15 und 20 Uhr, melden.


Autor: wofu
Artikel vom 14.06.2004, 14:23 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003